Alle Artikel mit dem Schlagwort: Arbeit

Bürobecher

Noch alle Tassen im Schrank?

Schicke Bürobecher für den Schreibtisch. Ich liebe Tassen … und das in allen Formen, Farben und Größen. Sie hellen meinen Arbeitstag auf, lassen mich abends auf der Couch entspannen und bereiten mir durch ihr Design Freude. Nicht, dass ich nur Tee, Kaffee oder Säfte daraus trinke. Nein! Ich fülle meine Tassen auch mit Stiften, Büroklammern, Radiergummis, Blumen … mit Dingen eben, die so auf dem Schreibtisch herum schwirren und einen Platz brauchen, damit sie nicht verloren gehen. Meine momentanen Lieblinge habe ich für euch hier festgehalten. Also: Hoch die Tassen und Prost! Eure Leena.

Liebster Award_HappyWorkStories

And the „Liebster Award“ goes to …

… Happy Work Stories. Year! Verliehen wurde er mir von der lieben Jana, die mit ihrem Blog Feed your Fitness die Sportbegeisterten noch ein bisschen glücklicher und fitter machen möchte. Danke Jana, für die Nominierung! Aber was ist denn dieser „Liebster Award“? Leider kein Oscar! ;-( Aber trotzdem eine schöne Auszeichnung, die von einem Blog zum nächsten herum gereicht wird, um junge Blogs ein wenig bekannter zu machen. Wie funktioniert das Ganze? Hier die Regeln:

Organisation

3 Möglichkeiten seine Termine und To Do’s zu organisieren

Mein Problem ist immer wieder, meine vielen To Do’s des Tages zu strukturieren und zu planen. Ich habe, im Laufe der Jahre, viele Möglichkeiten ausprobiert. Vieles habe ich wieder verworfen, weil es für mich nicht funktionierte. Und einiges, was sich gut anfühlte und funktionierte, einfach miteinander verbunden. So dass es nun für mich passt. Leider muss da jeder für sich selber raus finden, was die passende Arbeitsweise oder Struktur ist. Hier möchte ich euch aber mal aufzeigen, welche 3 Möglichkeiten ich nutze.

Blog_Postkarten_Messe.indd

Futurale 2016

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat das Filmfest „Futurale“ ins Leben gerufen. Thema ist: Arbeiten 4.0. Zitat: „Mit „Arbeiten 4.0“ werfen wir einen Blick in die Arbeitswelt von heute, aber auch von morgen und übermorgen. Wir möchten einen breiten Dialog darüber in Gang setzen, wie wir arbeiten wollen und welche Gestaltungschancen es für Unternehmen, Beschäftigte, Sozialpartner und Politik gibt.“ Sicherlich ein interessantes Thema, was man sich anschauen sollte. 14.01.– 20.01.2016 in Hamburg. Zur Messeinfo: Futurale.